Aktuelles

Zahlreiche Zweiradfreude kamen zur abenteuerlichen Diashow vom letzten Trip Südamerika am 11. November. Nach 376.000 km on the ROAD.

Weiterlesen ›

Wir bieten Ihnen einen BOSCH Stundensatz für Ihren alten Liebling.

Ob eine anstehende §57a Überprüfung, Bremsenreparatur oder einen Ölwechsel für Ihr Fahrzeug - gerne berät Sie im Detail:

Josef Gutkas + Michael Mosgöller in Würnsdorf oder

Christian Eder + Thomas Eder in Bergland.

Weiterlesen ›

Vielen Dank für Ihren zahlreichen Besuch zur Präsentation der neuen Mercedes-Benz T-Klasse. Wir gratulieren allen Gewinnern sehr herzlich und wünschen jetzt schon einen guten Appetit in Ihrem Lieblingsgasthaus der Wirtshauskultur Niederösterreich.

 

JETZT Ihre Testfahrt in Würnsdorf oder Bergland buchen - wir freuen uns!

Weiterlesen ›

Wir blicken gemeinsam auf 10,15, 20 bzw. 35 Jahre zurück und sind sehr stolz auf die hervorragenden Leistungen unserer Mitarbeiter. Herzlichen Dank für die langjährige Treue! Vieles haben wir miteinander erfolgreich gemeistert und herausfordernde Zeiten erlebt. Wir freuen uns auf viele künftige spannende Aufgaben, die uns der Wandel der Zeit in der Mobilität bestimmt bringen wird. Mögen wir unseren Zusammenhalt im Team Würnsdorf und Bergland weiterhin leben, so Matthias und Franz Eckl.

Weiterlesen ›
Chronik

Im Jahre 1885 erwarb der Urgroßvater von Franz Eckl, Leopold Mistelbauer, eine Schmiedewerkstatt in Würnsdorf 45. Josef Gruber, der Schwiegersohn von Leopold Mistelbauer übernahm den Betrieb und führte diesen mit Fleiß über die schwierigen Zeiten des 2. Weltkrieges.

 

Mitte der 40iger Jahre bekam er mit Franz Eckl einen jungen Mitarbeiter, der später zu seinem Schwiegersohn wurde. 1964 ging Josef Gruber in den wohlverdienten Ruhestand und Franz Eckl sen. lenkte mit Leidenschaft die Geschicke der Landmaschinenwerkstatt und Schmiede weiter.

 

Sein Sohn, mit Vornamen auch Franz, erweiterte nach erfolgreicher Meisterprüfung als Kfz- und Landmaschinentechniker das damalige Stammhaus in Würnsdorf 45. Mit Hilfe seiner Frau Christa wuchs der Betrieb stetig und allmählich verlagerte sich das Kerngeschäft auf den Fahrzeughandel und Reparaturen.

 

Bereits fünf Jahre später wurde der Grundstein für ein neues Autohaus gelegt.

Weiterlesen › 

IHRE ANSPRECHPARTNER
Vorriger Ansprechpartner Nächster Ansprechpartner Vorriger Ansprechpartner Nächster Ansprechpartner Vorriger Ansprechpartner Nächster Ansprechpartner Vorriger Ansprechpartner Nächster Ansprechpartner
Vorriger Ansprechpartner Nächster Ansprechpartner Vorriger Ansprechpartner Nächster Ansprechpartner Vorriger Ansprechpartner Nächster Ansprechpartner Vorriger Ansprechpartner Nächster Ansprechpartner